Nachhaltige Modelabels - das zeichnet sie aus.

Was verbindet ihr mit nachhaltigen Modelabels? Das Fair Fashion nicht hinter regulärer Mode zurückstecken muss, zeigt die Vielfalt an Labels, die sich in den letzten Jahren entwickelt haben – da ist für jeden Style etwas dabei!


Und darüber hinaus überzeugen die nachhaltigen Modelabels mit ihren inneren Werten. Nachhaltigkeit im Bereich von Kleidung definieren wir als eine möglichst minimale Belastung der Umwelt durch die Produktion und der Förderung von sozialen Standards bei den Produzenten und Zuliefern in der Produktionskette.

Was sich hinter dem Begriff Fair Fashion verbirgt, habe für dich schon auch in unserem Ratgeber aufgeschrieben. Nicht alle Labels sind zu 100% nachhaltig. Dazu schreibt Andreas Nüssel vom Blog nachhaltige-kleidung.de sehr richtig: „Dies würde nämlich bedeuten, dass jeder Produktionsschritt, jede im Prozess involvierte Person und auch jede benötigte Ressource sowohl ökologisch nachhaltig, sozial fair, als auch ökonomisch sinnvoll behandelt werden müsste. “


Wenn Labels alles dran setzen, nachhaltig zu agieren, sollte man sie auch unterstützen, denn am Ende gilt unabhängig vom Siegel: Mit deinem Konsum kannst du viel bewirken. Und da es unabhängig vom Style viele Angebote gibt, gibt es auch keine Ausrede.


Inhaltsverzeichnis

1. Welche Materialien verwenden nachhaltige Modelabels?
2. Wir setzen auf einen nachhaltigen Style.
3. Nachhaltige Labels bei uns im Onlineshop.


Welche Materialien verwenden nachhaltige Modelabels?

Die Stoffe und Garne, aus denen die Kleidungsstücke produziert werden, sind ein wichtiger Punkt in der Nachhaltigkeitskette. Dabei ist es wichtig, aus welchen Materialien die Kleidungsstücke sind: Zum Beispiel gibt es Naturmaterialien aus konventionellen, aber auch aus Bio-Anbau. Auch sind viele Garne recycelbar, somit gibt es noch eine dritte Option, nämlich recycelte Materialien einzusetzen. Recycelt werden in der Fair Fashion Branche auch vielfach Polyester, also Chemiefasern eingesetzt. Oder auch recycelte Baumwolle.

Nachhaltige Modelabels im Onlineshop von green.in.pieces.

Wir habe euch schon einiges zu Materialien in unserem Ratgeber aufgeschrieben Anhand der Materialien sieht man auch die Komplexität des Themas „Nachhaltigkeit“. Bio-Baumwolle ist nachhaltiger, aber auch die Bedingungen derjenigen, die diese produzieren, müssen nachhaltig sein.
Viele Labels bieten Informationen bei ihren Produkten an, wie sie sicherstellen, dass diese nachhaltig sind, zum Beispiel durch Siegel. Hierzu mehr unter zu Siegel für nachhaltige Kleidung.


Wie setzen auf einen nachhaltigen Style

Auch hier können Labels, aber auch du persönlich ansetzen. Es hilft nichts, wenn schnelllebig jedem Modetrend nachgegangen wird und die Kleidung ihren Lebenszyklus nicht ausfüllt. Hier hilft es, zu schauen, ob Labels einen Grundstock an guten Basics anbietet. Diese kann man gezielt mit wenigen modischen Teilen ergänzen und hat große Freude an der eigenen Garderobe. Auch wir versuchen immer, viele Basics anzubieten, die man über mehrere Jahre tragen kann – unifarbene Pullis, Shirts, Hosen und vieles mehr.

Nachhaltige Modemarke bei green.in.pieces.



Nachhaltige Labels bei uns im Onlineshop

Unser Ziel ist es nicht, Dir möglichst viele willkürliche nachhaltige Labels zu präsentieren. Nein - wir möchten Dir nur Fair Fashion Marken anbieten, die wir auch selber tragen und für gut befinden. Als Onlineshop für faire Mode wollen wir, dass du mit deinen Kleidungsstücken zufrieden bist. Deshalb sind uns eine gute Passform und hohe Langlebigkeit unserer ökologischen Klamotten sehr wichtig, damit wir Kleidung anbieten, die einen langen Lebenszyklus haben. Im Onlineshop von green.in.pieces bekommst du zu 100% vegane und biologische Kleidung von handverlesenen deutschen und europäischen Labels. Gleichzeitig filtern wir unter diesen Bedingungen nach den besten Styles und den angesagten Trends. Wir möchten, dass unser Sortiment kompakt bleibt, denn das schont die Ressourcen. Unsere Mission ist es auch gleichzeitig unser Motto change the industry - save the planet. Zur Zeit haben wir 7-8 nachhaltige Labels im Shop, mehr zu unseren Brands hier. Zurzeit sind die deutschen Labels Greenbomb aus Halle, Recolution aus Hamburg und Bleed Clothing aus Helmbrechts sehr angesagt.

Du kannst diesen Artikel gerne teilen:

FacebookTwitterWhatsAppLinkedInXing

Knowledge Cotton Apparel - nachhaltige Mode aus Dänemark.